Börse Dresden

Atemberaubende denkmalgeschützte Architektur und modernste Technologie für höchste Ansprüche zeichnen die BÖRSE DRESDEN aus. Ein Ort für Kongresse, Tagungen, Festveranstaltungen, Feiern aller Art, für kleine Treffen und große Präsentationen. Was vor mehr als 100 Jahren geschaffen wurde, ist heute komplett saniert und durch einen hochmodernen Anbau mit den Messehallen ebenerdig verbunden. 

Kommen und staunen Sie!

Der Neubau und das renovierte ehemalige Schlachthofhotel haben als Teil der MESSE DRESDEN den separaten Namen "BÖRSE DRESDEN" erhalten. Der Name des Gebäudes, das früher unter Röschenhof als Partylocation genutzt wurde, erinnert damit wieder an die ursprüngliche Nutzung des Gebäudes von vor 100 Jahren. So können von der MESSE DRESDEN Kongressnachfragen bis zu einer Größenordnung von 10.000 Teilnehmern bedient werden. Insbesondere große nationale und internationale Kongresse und Tagungen finden hier statt.

Bildergalerie BÖRSE DRESDEN

Geschichte des Namens

Der Name BÖRSE DRESDEN bezieht sich vor allem auf die historische Nutzung des Hauptgebäudes als Fleischbörse des Erlwein´schen Schlachthofareals. Alte beim Bau wieder gefundene Dokumente der MESSE DRESDEN beschreiben die Nutzung einer aktiven Handels- und Bewertungsbörse für das hier verarbeitete Nutzvieh. Der bereits damals stattgefundene Aufbau von Geschäftsbeziehungen und Austausch von Informationen in diesen Gebäuden erklärt die Rückbesinnung des Namens "BÖRSE DRESDEN" für die heutige Zeit.

Entwicklung des Namens

Auch in Zukunft bietet, wenn auch im viel größeren und weit gefassten Stil, die "BÖRSE DRESDEN" Platz für Wissensaustausch, Kennenlernen, Handeln von Informationen zwischen nationalen und internationalen Gesprächspartnern. Die "BÖRSE DRESDEN" als Ort der Kommunikation, als Zentrale für den Einblick in neue und innovative Ideen, wo unternehmerisches Handeln einen Ursprung, als auch Weiterentwicklung am Markt findet.

Das Tagungszentrum BÖRSE DRESDEN

Ein Platz des Handels für Wissensaustausch, Informationen und Get Together ist das Tagungszentrum der MESSE DRESDEN. Der Neubau hat als Teil des Messegeländes den separaten Namen BÖRSE DRESDEN erhalten. So erinnert der Name des Gebäudes an die ursprüngliche Nutzung von vor 100 Jahren. Hier können von der MESSE DRESDEN Kongressnachfragen bis zu einer Größenordnung von 10.000 Teilnehmern bedient werden. Insbesondere große nationale und internationale Kongresse und Tagungen, die wahlweise ihre begleitenden Ausstellungsflächen in den Messehallen haben, finden in der BÖRSE DRESDEN statt.

Impressionen

Die Eröffnungsfeier 2011


Für ausführliche Informationen können Sie sich hier die Imagebroschüre der BÖRSE DRESDEN ansehen bzw. herunterladen.